ANZEIGE

Wilderei nahe Bad Dürkheim

2841

Bereits am 28. Mai wurde auf dem Grenzweg zweier Reviere bei Bad Dürkheim (Rheinland-Pfalz) ein offensichtlich frisch gewildertes Reh gefunden.

Das Stück wurde von hinten unterhalb des Weidloches beschossen. Es lag mittig auf einem Feldweg. Der Auffindeort ist aufgrund fehlender Pirschzeichen nicht der Erlegungsort. Dem Stück wurde etwa der halbe Träger mit Haupt entfernt. Ein kreisrunder sauberer Schnitt im Bereich der Blätter lässt zumindest auf einen gewissen fachlichen Hintergrund schließen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wurde das Stück nur wenige Stunden vor dem Auffinden gewildert. Von den ansitzenden Jägern des Reviers wurde kein Schuss im fraglichen Zeitraum ausgemacht. Die entsprechende Meldung an Polizei und Forstamt wurde unmittelbar nach Auffinden abgesetzt. Die Kriminalpolizei hat den Fall übernommen und ermittelt wegen Wilderei. Falls in dem entsprechenden Bereich verdächtige Beobachtungen gemacht werden, melden Sie sich bitte an die zuständige Polizeidienststelle in Bad Dürkhein.

fw

gewildertes Reh
Das Einschussloch lag unterhalb des Weidlochs (Fotos: privat)
ANZEIGE
Aboangebot