Wildwest in Bayern: 77jähriger droht mit Flinte

3226

Im bayerischen Freising wurde ein 77jähriger zu einer Bewährungsstrafe verurteilt, weil er einen 74jährigen Bekannten seiner Tochter mit einer Schrotflinte bedrohte.

In Bayern eskalierte ein Nachbarschaftsstreit (Symbolbild: Rainer Fuhrmann / AdobeStock)

Laut Anklage habe der rüstige Rentner gesagt: „Ich schlag‘ dich zusammen und durchsiebe dich mit meiner Jagdflinte!“

Hintergrund war ein banaler Nachbarschaftsstreit. Nachdem der Jüngere die Bedrohung angezeigt hatte, fiel die ahnungslose Freundin des 77jährigen aus allen Wolken, als ein Einsatzkommando der Polizei das Anwesen mit Maschinenpistolen stürmte.

Die Flinte, die von den Beamten im Kleiderschrank gefunden wurde, besaß der rabiate Senior illegal: Aufgrund einer längeren Haftstrafe hatte das Landratsamt Freising ihn als unzuverlässig eingestuft und ihm Jagdschein und Waffenbesitzkarte verweigert.

ck

Aboangebot