ANZEIGE

RLP: Wolfnachweis durch Wildkameras bei Braubach

9239

Erneute Wolfsichtung im Rhein-Lahn-Kreis. Bildnachweise bei Braubach und Hinterwald.

Wildkamera in einem Waldstück.
Im Sommer 2020 war erstmals durch DNA-Nachweis das Auftauchen eines Wolfes zwischen Bornich und Weisel nachgewiesen worden. (Symbolbild: Maximilian Sattler)
Schon im Dezember des vergangenen Jahres war ein Wolf während einer Treibjagd bei Dahlheim gesichtet worden. Gleich drei Jäger hatten den Beutegreifer im Treiben gesehen. Jetzt meldet die Rhein-Lahn-Zeitung, dass es in der Nacht zum Freitag, 27. Januar, zu zwei Fotonachweisen eines Wolfes gekommen sei. Zunächst habe eine Wildkamera bei Braubach im Bereich der Schlierbach den Grauhund aufgenommen. Wenige Stunden später habe dann eine Kamera im Bereich Hinterwald einen Wolf erfasst. Ob es sich bei den beiden Aufnahmen um ein und dasselbe Tier handelt, sei noch unklar.
lb
ANZEIGE
Aboangebot