ANZEIGE

Wolfskopf vor Artenschutzzentrum gefunden

10262

Vor einem Artenschutzzentrum in Leiferde bei Gifhorn (Niedersachsen) wurde am Freitagmorgen das abgeschärfte Haupt eines Wolfes entdeckt.

(Symbolbild: Janet Worg/ AdobeStock)

Der Schädel lag offenbar unmittelbar vor dem Eingangsbereichs des NABU-Artenschutzzentrums, wie die Polizei Gifhorn am Samstag bekannt gab. Ein eventueller Zusammenhang mit dem Fund eines Wolfes ohne Kopf auf dem Pendlerparklpatz werde derzeit überprüft. Erst am 23. März 2023 wurde ein toter Grauhund an der Wolfsburger Straße, gegenüber der Einmündung zum Calberlaher Damm, mit „erheblichen Verletzungen“ im Kopfbereich aufgefunden.

Auch in diesem Fall wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Jagdwilderei eingeleitet.

fh

ANZEIGE
Aboangebot