Wolfspaar im Landkreis Cuxhaven bestätigt

1126


18.08.2014

Die Vermutung, dass die im Landkreis bekannte Wolfsfähe einen Partner gefunden hat, wurde anhand von Fotofallenbildern bestätigt. Olaf Kuball, einer der örtlichen Wolfsberater, hatte schon im Juni eine Fotofalle aufgehängt, um Nachweise zu dem Wolfsvorkommen im Landkreis zu erhalten.

 

Landesjägerschaft Niedersachsen Olaf Kuball
Foto: Landesjägerschaft Niedersachsen/Olaf Kuball
Nun wurden zwei Wölfe von dieser Kamera fotografiert. Somit ist im Landkreis Cuxhaven ein ortstreues Wolfspaar bestätigt. Einen Hinweis auf Reproduktion in diesem Jahr gibt es aber bislang nicht.
 
Genetisch ist bislang nur die Fähe eindeutig identifiziert. Hierbei handelt es sich um ein Tier, welches im Rudel bei Altengrabow, Sachsen-Anhalt, geboren wurde. Die Fähe ist seit April 2012 im Landkreis bekannt. Die Herkunft des Rüden ist noch unklar.
 
Die Ausbreitung der Wölfe in Niedersachsen wird wissenschaftlich dokumentiert. Das Umweltministerium hat mit dem Wolfsmonitoring die Landesjägerschaft Niedersachsen e.V. beauftragt, die diese Aufgabe in enger Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) und den rund 50 Wolfsberatern wahrnimmt.
 
Wer Spuren, Losungen oder Risse findet, die auf einen Wolf hinweisen, oder einen Wolf sieht, sollte seinen Fund bei der Wolfsbeauftragten der Landesjägerschaft Dr. Britta Habbe oder dem örtlichen Wolfsberater melden.
 
Dr. Britta Habbe
 


Aboangebot