Wolfsunfall auf der A11 bei Penkun

2343

Wieder kam ein Wolf bei einem Verkehrsunfall in Mecklenburg-Vorpommern unter die Räder.

(Symbolbild: Animaflora PicsStock / AdobeStock)

Der Grauhund verendete Mittwochnacht auf der Autobahn 11 auf Höhe der Anschlussstelle Penkun, nachdem er von einem PKW erfasst wurde.

Der 22-jährige Fahrer versuchte zwar noch eine Gefahrenbremsung, kollidierte aber mit dem Raubtier und fuhr anschließend in die Schutzplanke, ehe sein Opel zum Stehen kam.

Der Wolf wurde bei dem Zusammenstoß getötet und am Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden von rund 15.000 Euro.

fh

Aboangebot