Zweirad kollidiert mit Reh

456

Bei einem Verkehrsunfall am Ostermontag kollidierte ein Motorrad mit einem Reh. Der Motorradfahrer wurde dabei leicht verletzt. Das Stück Rehwild verendete sofort.

Gegen 14.45 Uhr befuhr der 56-Jährige eine Landstraße in Petershagen (Nordrhein-Westfalen), als ein Reh die Fahrbahn überquerte. Dem Fahrer war es nicht möglich auszuweichen und er stürzte nach der Kollision. Das Stück wurde in den Graben geschleudert, wo es verendete. Der zuständige Pächter holte es später ab. Der Motorrad-Fahrer wurde mit einem Rettungswagen ins Johannes-Weßlen-Klinikum gebracht.

sl

Motorrad
Die Honda lag Beschädigt auf dem Asphalt, das verendete Reh im Graben (Foto: Polizei Minden-Lübbecke)
Aboangebot