Bayerische Jägerprüfung startet wieder

1631

Darauf haben viele angehende Jäger in Bayern gewartet. Nachdem mehr als 700 Jungjägeranwärter ihre Prüfung Corona-bedingt verschieben mussten, geht’s jetzt wieder los.

Wie Forstministerin Michaela Kaniber in München bekanntgab, kann die bayerische Jägerprüfung und der Unterricht an den Jagdschulen nun wieder aufgenommen werden. Vor der Wiederaufnahme der staatlichen Prüfung sei ein spezielles Hygienekonzept entwickelt und mit dem Gesundheitsministerium abgestimmt worden.

Die Ministerin hält die Wiederaufnahme auch angesichts der aktuellen Herausforderungen für wichtig: „Wir brauchen die Unterstützung gut ausgebildeter Jägerinnen und Jäger, um die Wälder fit für den Klimawandel zu machen und um eine nachhaltige Reduktion des Schwarzwilds erfolgreich zu bewältigen“, so Kaniber.

fh

Ministerin Kaniber gibt für die Jägerprüfungen in Bayern grünes Licht (Foto: Falk Haacker)
Aboangebot