BW: Enten auf der A 5

10180

Eine Entenfamilie sorgte gestern für ordentlich Sachschaden, als sie sich gegen Mittag in Höhe der Ortschaft Kleinkems die rechte Fahrspur als Aufenthaltsort auswählte.

Alle 11 Entenküken blieben unverletzt (Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

Einer Polizeimeldung zufolge musste ein 54-jähriger Pkw-Fahrer infolgedessen eine Notbremsung einleiten. Ein folgender Kleintransporter-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf etwa 8.000 Euro taxiert.

Alle 11 Entenküken blieben unverletzt und konnten eingefangen werden. „Weil die Entenmama davonflog und auch bis 15 Uhr nicht mehr zurückkam“, kamen die Küken in ein Tierheim.

fh

ANZEIGE
Aboangebot