ANZEIGE

DJZ-Heftvorschau 12/2020

51088
ANZEIGE

Die neue DJZ erscheint am 25. November 2020.

Aktuelle Jagdzeiten und den Mondhelligkeitskalender stellten wir Ihnen auch online in der Rubrik Service zur Verfügung. Hier finden Sie auch Interessantes zum Download, viele Wildrezepte sowie die DJZ-TV-Tipps für Jäger. Und für alle jagenden Rätselfreunde gibts die DJZ-Kopfnuss, oder wollen Sie lieber mit dem DJZ-Kanzelklatsch was auf die Ohren?

ASP im Grenzbereich

2020 ist ein Seuchenjahr. Aber während alles über Corona klagt, beschäftigt sich die DJZ mit der Afrikanischen Schweinepest. Keine Hoffnung? Von wegen! Die Tschechen haben das Virus längst besiegt. Polen und Belgien arbeiten daran. Zudem ein Lagebericht aus Brandenburg.

WEITERE THEMEN DER DEZEMBER-AUSGABE

Wechsel bei Fellwechsel
Die Fellwechsel GmbH ist im Umbruch. Als jägergeführter Betrieb scheiterte sie. Nun soll es ein Privatunternehmer richten. DJZ-Redakteur Hans Jörg Nagel bringt Sie auf den neuesten Stand.

Aus Fehlern lernen
Walther L. Fournier führte zu Lebzeiten ein „Vorbei-Schussbuch“. Das liest sich skurril, ist aber gar nicht so dumm. In ruhigen Momenten ist es beim Durchblättern Mahner und Ansporn zur Besserung in einem.

Hellwach …
… in den ersten 30 Minuten einer Drückjagd. Das rät DJZ-Autor Christoph Tavernaro nachdrücklich. Er weiß aus Erfahrung, dass genau in dieser Zeit viel passieren kann, sofern sich der Jäger auf dem Stand richtig verhält. Verhaltenstipps für den nächsten Jagdkönig.

E-Strümpfe: Heiße „Hufe“
Erfahrungsgemäß sind kalte Füße beim Ansitz der Anfang vom Ende. Wer frostige Winternächte auf dem Hochsitz verbringen will, muss deshalb gegen Auskühlung der Mauken gewappnet sein. Die DJZ hat beheizbare Strümpfe getestet.

Weitere Ausrüstungsthemen:

Auf Zack (nicht nur für Jungjäger): Rund um Geschosswahl
Ein perfektes Geschoss für alle Jagdsituationen gibt es nicht. Das zeigt sich schon in der Langlebigkeit dieses klassischen Stammtischthemas. Doch mit ein paar Grundregeln findet jeder (Jung)jäger die für ihn passende Laborierung.

Diese Rezepte erwarten Sie in der Dezember-Ausgabe:

  • Thermomix: wilder Köttbullar
  • Weidgerich: Wildschweinkotelett mit Rote-Beete-Püree

Weitere Rezepte gibts hier Online …

ASP und Hund: Saubere Sache
Auch in der Seuchenzeit finden Drückjagden statt. Natürlich mit Vorkehrungen. Das betrifft ebenso den Hund. Denn: Die Gefahr ist groß, dass er sich bei Sauenkontakt infiziert. Das Virus muss aus Fell und Ausrüstung entfernt werden.

Gut getäuscht
Kormorane lassen sich verhältnismäßig leicht täuschen. Ein sauberes Lockbild, und die Wasserraben fallen ein. Spannende Jagd, nicht nur im Sinne des Artenschutzes.

Aboangebot