ANZEIGE

Erste Kranichbrut im Emsland

1303


 

In diesem Jahr konnte das niedersächsische Umweltministerium die erste erfolgreiche Kranichbrut seit Beginn der ornithologischen Aufzeichnungen im Emsland verzeichnen.
 
Als Gründe hierfür nannte der Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz das Moorschutzprogramm. Damit wurden etliche ehemalige Torfabbau-Flächen unter Schutz gestellt und wieder vernässt.
 
Seit den 70-er Jahren steigt der Besatz von Kranichen kontinuierlich an. Damals brüteten in Niedersachsen noch etwa 10 Paare, heute sind es etwa 460, deren Verbreitungsgebiet sich deutlich nach Westen ausdehnte.
 
 
 
-pm/hei-
 

ANZEIGE
Aboangebot