ANZEIGE

Gehegezaun zerstört – Stücke ausgebüxt

438
ANZEIGE

Im Bezirk Braunau (Österreich) haben bislang Unbekannte den Zaun an einem Wildgehege aufgezwickt. Mehrere Tiere gingen daraufhin stiften.

Die bislang unbekannten Täter schlugen im Zeitraum zwischen dem vergangenen Samstag (20. März) und dem gestrigen Montag (23. März) zu. Am Wildgehege in Auerbach (Oberösterreich) schnitten sie mehrere Stellen des Zauns auf. 3 Stücke Damwild flüchteten daraufhin. Ein trächtiges Stück Sikawild wurde verendet im Wildgehege gefunden.

Portrait eines Damhirsches
Foto: pixabay/Alexas_Fotos

Da das Stück keine offensichtlichen Verletzungen hatte, wird derzeit davon ausgegangen, dass es stressbedingt einging.

ml

Aboangebot