ANZEIGE

Gräber geplündert und Leichen gefressen

1863
ANZEIGE

Eine ganze Stadt zittert, weil Bären auf einem Friedhof Leichen ausgebuddelt und gefressen haben.

In der Region Kamtschatka in der Stadt Jelisowo (Russland) sollen Braunbären einen Friedhof geplündert haben. Ganze 20 Gräber von erst kürzlich Verstorbenen sollen die Bären durchwühlt und die Leichen gefressen haben, zitiert news.de die britische „Daily Mail“. 2 Bären wurden bereits von Jägern erschossen, die den Friedhof vor weiteren Leichenfressern beschützen. Grund für die Leichenschändung sei die geringe Tiefe der Gräber.

sl

(Foto: Pixabay)
Aboangebot