Hessen: 7 Hochsitze bei Eichelsdorf zerstört

491

Am Samstagabend, gegen 21 Uhr, waren alle Hochsitze noch ganz. Einen Tag später mussten die zuständigen Jagdpächter einen Schaden von rund 5.000 Euro an insgesamt 7 Kanzeln feststellen.

Alle Hochsitze waren an einer Wiese bei Eichelsdorf und entlang eines Weges nach Rainrod aufgestellt. Aufgrund der Spurenlage ist davon auszugehen, dass ein Unbekannter mit schwerem Gerät und vor allem absichtlich die fest im Boden verankerten Hochsitze umriss, wie die Polizei mitteilt.

Drei der Hochsitze hätten sich an einer Wiese an der Kreisstraße 194 zwischen Eichelsdorf und Ulfa in der Gemarkung Streckburg befunden, von der am Samstag Rundballen abtransportiert worden seien. Die weiteren vier Hochsitze lägen entlang des sogenannten Pfifferlingweges zwischen Eichelsdorf und Rainrod.

fh

Beschädigter Hochsitz bei Eichelsdorf. Die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, sucht Zeugen und bittet um Hinweise. (Polizeifoto)
Aboangebot