Hochsitze im Wald beschädigt

624

Jagdpächter der Gemeinde Höchst im Odenwald (Hessen) haben fünf beschädigte Hochsitze bei der Polizei angezeigt.

Die Zerstörungen der Reviereinrichtungen im Bereich Breuberg und Dusenbach seien nach bisherigen Ermittlungen eher zur Tageszeit erfolgt, da in der Dunkelheit die Jäger im Revier unterwegs waren. Die Polizei schätzt den Tatzeitraum auf den 4. bis 19. Juli. Es wurden befestigte Leitern vom Holzrahmen gerissen, Fenster herausgebrochen und Einrichtungen beschädigt oder zerstört.

(Foto: Shutterstock)

Der Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 1.000 Euro.

Hinweise zu den Verursachern bitte an die Dezentrale Ermittlungsgruppe (DEG) in Höchst. Telefon: 06163 / 9410.

fh

Aboangebot