ANZEIGE

Jäger erlegt Rind

4239

Am gestrigen Sonntagabend meldete ein Züchter, dass ihm 3 Rinder entlaufen seien. Da diese in der Nähe einer Straße unterwegs waren, rückten mehrere Streifenwagen aus.

Die Rinder waren im Bereich der L 392 und der K 6943 bei Hirrlingen (Baden-Württemberg) unterwegs. Da die Rinder beim Versuch auf die Straße zu rennen den Verkehr gefährdeten, bat der Züchter darum, die Tiere zu erlegen. Ein zur Hilfe gekommener Jäger und ein Polizist erlegten 2 der 3 Ausreißer. Der Dritte war in Richtung Bietenhausen unterwegs. Er wurde von einem Polizeihubschrauber aus gesichtet und mit einer, über ein Blasrohr verabreichte Betäubungsspritze, beruhigt und eingefangen. Er ist dem Tod grad noch mal von der Schippe gesprungen.

sl

Kuh per Hubschrauber gesucht
Das dritte Rind wurde per Hubschrauber ausfindig gemacht (Foto: Symbolbild)
ANZEIGE
Aboangebot