ANZEIGE

Luchs im Landkreis Northeim überfahren

2271

Ein Luchs ist heute Morgen auf der Kreisstraße 415 bei Nörten-Hardenberg (Niedersachsen) unter die Räder gekommen. Das Pinselohr musste erlöst werden.

(Symbolbild: Mikhail Blajenov /AdobeStock)

Polizeiangaben zufolge ereignete sich der Wildunfall morgens um 6.40 Uhr, als ein 24-jähriger Mann aus Nörten-Hardenberg mit einem Pkw die Kreisstraße 415 aus Sudershausen in Richtung Bishausen befuhr. Ein Luchs querte die Fahrbahn und wurde vom Fahrzeug erfasst. Durch den Zusammenstoß sei das Tier schwer verletzt worden und habe durch den Jagdpächter fachmännisch von seinem Leid erlöst werden müssen. An dem Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro.

fh

ANZEIGE
Aboangebot