Mehr Luchse in Bayern

1375

Auch wenn es nur ein paar Pinselohren mehr sind: Der Luchs-Bestand hat im Beobachtungszeitraum Mai 2019 bis April 2020 erneut zugelegt.

Das Bild einer automatischen Wildtierkamera dokumentiert eine Luchsin mit zwei Jungtieren. (Quelle: LfU/Wildtierkamera)

Wie das bayerische Landesamt für Umwelt (LfU) am Freitag mitteilte, wurden im vergangenen Monitoringjahr 2019/20 insgesamt 70 selbstständige Luchse sowie 27 Jungtiere in Bayern nachgewiesen. Ein Jahr zuvor seien es noch 60 selbstständige Luchse und 26 Jungtiere gewesen. Ein Großteil dieser Tiere sei grenzüberschreitend im Dreiländereck Deutschland/Tschechien/Österreich unterwegs. Überwiegend in Bayern würden davon 51 Luchse einschließlich 20 Jungtiere leben. Ferner seien dreizehn Weibchen mit Nachwuchs festgestellt worden. Dieser wichtige Gradmesser für den Zustand der Population zeige einen leichten Aufwärtstrend.

PM/fh

Aboangebot