Mit Fußverletzung in Spezialklinik

1391

Ein 72-jähriger Jäger hat sich am Samstag bei einem Jagdunfall im Jagdbezirk Heitwinkel (Paderborn/Nordrhein-Westfalen) schwer verletzt.

„Beim Durchladen seines Jagdgewehrs löste sich ein Schuss, der eine schwere Fußverletzung bei dem 72-Jährigen verursachte“, so die Polizei Paderborn. Ein Handy hatte der Verletzte nicht dabei. Er schaffte es aber zurück ins Auto und trotz seiner Verletzungen nach Hause, wo der Rettungsdienst alarmiert wurde. Mit einem Rettungshubschrauber wurde er in eine Bochumer Klinik eingeliefert.

fh

Ein 72-jähriger Jäger musste am Samstag nach einem Jagdunfall per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus (Symbolbild: Pixabay)
Aboangebot