ANZEIGE

Tödliche Verwechslung: Jäger erschießt Vater

926
ANZEIGE

Im Süden Italiens hat ein 34-jähriger Jäger gestern versehentlich seinen Vater erschossen.

Medienberichten zufolge war der Sohn in unübersichtlichem Gelände in Sicignano degli Alburni südöstlich von Salerno auf Schwarzwild-Jagd, als er seinen Vater mit einem Wildschwein verwechselte und schoss. Der 55-Jährige starb an einem Bauchschuss, wie unter anderem kleinezeitung.at berichtet.

Gegen den 34-jährigen Unglücksschützen werde wegen fahrlässiger Tötung ermittelt. Er sei auch wegen einem Schonzeitvergehen angezeigt worden, weil er außerhalb der Jagdzeit unterwegs gewesen sein soll. Und das auch noch in einem für die Jagd gesperrten Bereich eines Nationalparks.

fh

Blaulicht
(Foto: Pixabay)
Aboangebot