ANZEIGE

Niedersachsen: Birkwild im Aufwind

1181


Der Birkhuhnbestand in der Lüneburger Heide hat sich in den vergangenen vier Jahren verdoppelt. Das ergab die Zählung 2007.

Peter Brade

2007 zählten die Verantwortlichen 78 Birkhühner: 45 Hahnen und 33 Hennen. Niedersachsens Umweltminister Hans Heinrich Sander freut sich über den Rekordbestand und dankt allen beteiligten Jägern, Förstern, Naturschützern und den vielen freiwilligen Helfern für die erfolgreiche Zusammenarbeit.
 
In Niedersachsen leben derzeit etwa 200 Birkhühner. Damit zählt dieser Bestand zu den größten zusammenhängenden Vorkommen Mitteleuropas. Das Niedersächsische Umweltministerium setzt jährlich Artenschutzgelder in Höhe von 50.000 Euro für den Schutz des Birkhuhns ein.
 
 
 
-pm/hei-
Peter Brade

ANZEIGE
Aboangebot