Niedersachsen: Nagelfallen im Waldstück

1384

Die Polizei Nienburg/Schaumburg warnt derzeit vor mit Nägeln präparierten Wurzeln und Ästen im Waldgebiet bei Steimbke. Der Staatsschutz ermittelt.

Zeugen, die Angaben zu den Verursachern machen können, werden gebeten, sich bei der PI Nienburg/Schaumburg unter (05021) 97780 zu melden. (Foto: Shutterstock)

Zuletzt verletzte sich eine junge Frau, die mit ihrem Hund spazieren war.

Die Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg hat mittlerweile Strafverfahren unter anderem wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr sowie Körperverletzung eingeleitet. Weil das Areal im Einzugsgebiet des Rodewalder Wolfsrudels liege, ermittle der Staatsschutz. Bereits am Montag (26. April) sei Anzeige erstattet worden, nachdem ein Radfahrer über Nägel gefahren sei und seine Reifen zerstört worden seien. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich noch weitere präparierte Wurzeln und Äste im Waldgebiet befänden.

fh

Aboangebot