Obergrenze für Wölfe abgelehnt

1317

Den Antrag der brandenburgischen AfD-Fraktion, in dem eine Obergrenze für Wölfe gefordert wurde, haben die Abgeordneten des Landtags in Brandenburg abgelehnt, wie berlinonline.de berichtet.

Die Politiker aller anderen Parteien waren sich in diesem Punkt einig und stimmten gegen den Antrag. Anstatt eine Obergrenze festzulegen sei es nach Aussage des Umweltministers Jörg Vogelsänger wichtig, dass die Behörden bei Problemwölfen handlungsfähig seien, heißt es in dem Artikel weiter.

ml

Foto: PPZV
Aboangebot