Randale im Revier: Belohnung ausgesetzt

1266


Unbekannte Täter haben zwischen dem 29. Juni und 1. Juli erneut Hochsitze in der Nähe von Hürtgenwald in Nordrhein-Westfalen zerstört. Der Jagdausübungsberechtigte erstattete Anzeige und setzt eine Belohnung aus.

 

Vermutlich die selben Täter haben bereits Ende Mai zugeschlagen. Dabei zerstörten sie zwei Hochsitze im Bereich „Auf der Hardt“. Bei der zweiten Attacke knöpften sich die Unbekannten gleich drei Hochsitz vor. Sie zerschlugen Scheiben, zerstörten Schlösser und Brüstungen der Hochsitz und rissen Sitzbretter heraus.
 
Für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, setzt der Jagdausübungsberechtigte ein Belohnung von 500 Euro aus.
 
Hinweise bitte an die Polizei in Düren:
 
Telefon: 024 21 – 949 24 25
 
 
-hei/pm-
 

Aboangebot