ANZEIGE

RLP: Fleischwunde bei Drückjagd

908
ANZEIGE

Bei einem Jagdunfall in Kröv an der Mosel (Rheinland-Pfalz) ist am vergangenen Wochenende ein Jagdteilnehmer verletzt worden.

Polizeiangaben zufolge wurde der Jagdgast während einer Bewegungsjagd am Kröver Berg bei der Schussabgabe auf eine Rotte Sauen durch einen Geschosssplitter am Hals verletzt worden. Der Jäger wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Trier gebracht. Dort konnte glücklicherweise Entwarnung gegeben werden, da es sich „lediglich“ um eine Fleischwunde handelte.

fh

(Symbolbild: Thomas Wolter / Pixabay)
Aboangebot