„Sammeln der Jäger” im Kloster Steinfeld

11102

Am 8./9. April trafen sich auf Einladung von Wildmeister Dieter Bertram Praktiker sowie Wissenschaftler, Jäger und Nicht-Jäger in dem in der Eifel gelegenen Kloster Steinfeld.

In der Schülerkapelle des Kloster Steinfeld. Thema: die jagdliche Moral (Foto: Dr. Rolf Roosen)

Das Tagungsthema lautete: Auf der Suche nach der jagdlichen Moral. Es ging um die Würde des Tieres, Jagd- versus Forstschutz, Jagdkultur, um den Wunsch einer automatischen Mitgliedschaft in Hegegemeinschaften von flächendeckend 30.000 Hektar, um verkürzte Schonzeiten sowie Jagdethik. Ein breites Themenfeld also.

Die Vizepräsidentin des Deutschen Tierschutzbundes LVB Bayern, Tessa Lödermann, rief dazu auf, dass sich Tierschützer und Weidleute in diesen „wildfeindlichen Zeiten” gemeinsam für Rot-, Gams- und Rehwild stark machen sollten. In Bayern ginge man diesen Weg bereits. Bleibt zu wünschen, dass sich auch in den übrigen Bundesländern ein Miteinander von Tierschützern und Weidleuten zum Wohle der Wildtiere durchsetzt.

rr

Aboangebot