Schweiz: Wildhut erlöst Wolf und Biber

2394

Im Valser Tal (Graubünden) musste die Wildhut am vergangenen Wochenende einen verletzten Wolf erlösen.

„Aufgrund der zunehmenden Biberpopulationen werden immer häufiger Biber mit Verletzungen aufgrund von Revierkämpfen festgestellt“, so das Amt für Jagd und Fischerei Graubünden (Foto: Markus Lück)

Es handelt sich um einen älteren Rüden, der aufgrund einer starken Vorderlaufverletzung deutlich lahm ging und geschwächt war. Wie das Amt für Jagd und Fischerei mitteilt, sei das Tier in den letzten Wochen bereits mehrfach beobachtet worden. Woher die Verletzungen stammen würden und zu welchem Rudel er gehöre, sei bislang nicht bekannt.

Revierkampf unter Bibern

Wie die Behörde weiter informiert, habe zudem in der Bündner Herrschaft ein adulter Biber erlöst werden müssen. Das adulte Tier habe Verletzungen aufgewiesen, die in Zusammenhang mit Revierkämpfen stehen könnten.

fh

Aboangebot