ANZEIGE

Sockenschuss

624
ANZEIGE


Bei einer Schwarzwildjagd in Lübtheen (Mecklenburg-Vorpommern) Anfang Dezember schoss sich ein Jäger in den Fuß.

 

Der 47-Jährige hatte den Gewehrlauf seiner geladenen Waffe auf seinem rechten Schuh abgesetzt, als sich der Schuss löste. Er wurde sofort ins Krankenhaus gebracht.
as
 


Aboangebot