ANZEIGE

Spenden fürs Vielfraß

720
ANZEIGE

Auch das Wisentgehege in Springe leidet unter den finanziellen Folgen der Corona-Pandemie.

So ist unter anderem der geplante Neubau einer neuen Vielfraßanlage wegen fehlender Einnahmen in weite Ferne gerückt.

Das neue Vielfraßgehege soll etwa 600 Quadratmeter groß werden und allen Anforderungen der Tiere gerecht werden. Große Wasserflächen und hohe Bäume würden für das natürliche Umfeld der Tiere sorgen, die noch wild in Norwegen, Schweden und Finnland leben. Besucher werden eine bessere Sicht auf die Tiere haben – ohne störende Glasscheiben oder Zäune. Die Anlage werde zudem teilbar sein, sodass die Tierpfleger des Wisentgeheges bessere Arbeitsbedingungen haben.

(Foto: Wisentgehege Springe)

„Damit wir den Neubau wie geplant umsetzen können, benötigen wir allerdings Ihre Hilfe. Helfen Sie uns und spenden Sie für den Neubau des Vielfraßgeheges“, bittet Wisentgehegeleiter Thomas Hennig. „Nicht nur das Team vom Wisentgehege, sondern auch unsere Tiere werden es Ihnen mehr als danken.“

fh

Bankdaten des Fördervereins „Freunde des Wisentgeheges und der Jagdschau e.V.“

IBAN: DE07251933310814623300

BIC: GENODEF1PAT

Verwendungszweck: Vielfrassgehege

Aboangebot