ANZEIGE

Terrier erschossen

667
ANZEIGE

Ungeklärt sind die Umstände, die zum Tod eines Jack-Russel-Terriers in Mühlingen (Baden-Württemberg) führten.

Der Landwirt des Madachhofs war vergangenen Samstag mit der Versorgung seines Viehs beschäftigt. Als er gegen 15.45 Uhr das Stallgebäude verließ, machte er eine schreckliche Entdeckung: Er fand seinen Jack-Russel-Terrier mit einer frischen Schusswunde am Kopf an der Straße liegend – bereits verendet.

Die Polizei ermittelt gegen Unbekannt.

fh

Hinweise bitte an die Polizei Stockach: Tel. 07771 9391-0 (Symbolbild: Ella_87 / Pixabay)
Aboangebot