Update zu Jagdunfall

3122

Bei einer Maisjagd wurden 2 Menschen verletzt. 2 Jäger gerieten daraufhin ins Visier der Polizei. Nun gibt es neue Erkenntnisse.

Wie die DJZ bereits im September berichtete, kam es am 6. September in Gründelbach (Baden-Württemberg) zu einem Jagdunfall im Rahmen einer Maisjagd. Ein Traktorfahrer wurde von einem Geschoss am Bein getroffen. Die 18-jährige Beifahrerin wurde durch herumfliegende Glassplitter verletzt.

Maisfeld unter blauem Himmel
Foto: Skitterians/pixabay

Ein 59-jähriger sowie ein 73-jähriger Weidmann gerieten daraufhin ins Visier der Polizei. Beide gaben bei der Jagd mehrere Schüsse ab. Doch nun steht fest: Das Geschoss, welches die Verletzungen beim Traktor-Fahrer sowie der Beifahrerin verursachte, stammte aus der Waffe des 73-jährigen.

ml

Aboangebot