Wilde Sau reißt Tor aus Verankerung

699

Eine Wildsau in rasender Wut sorgte vergangenen Samstag für großes Aufsehen.

Die Sau flüchtete am Samstagmorgen nach ein Drückjagd in Lauffen (LK Heilbronn/Baden-Württemberg) in den Ort, wo sie für ordentlich Tumult sorgte. Sie blieb mit dem Kopf in einem Gartentor aus Metall stecken, das sie beim Versuch, sich zu retten komplett aus der Verankerung riss. Da es nicht möglich war, einen sicheren Schuss abzugeben, wurde der Schwarzkittel von 4 Personen fixiert und vom Jagdpächter abgefangen. 2 weitere Anwohner meldeten Schäden durch einen Schwarzkittel. Eine Terrassentür wurde vermutlich durch dieselbe Sau beschädigt und eine Hauswand war mit Schweiß verschmiert. Verletzt wurde niemand.

sl

Wildschwein in Zaun
Noch hält das Tor der Sau stand, doch die Kräfte eines Schwarzkittels sind nicht zu unterschätzen (Fotos: Polizeipräsidium Heilbronn)
Wildschwein
Aboangebot