ANZEIGE

Wildunfall mit Schwan

1374


 

Schwan durchschlägt Windschutzscheibe
Ein Schwan hat am frühen Morgen des 18. Februars versucht die A3 im Landkreis Kitzingen (Bayern) zu überfliegen. Ein tschechischer LKW kam ihm dabei in die Quere und der Vogel krachte ins Führerhaus.
 
Der Fahrer des LKW war auf der A3 in Richtung Frankfurt unterwegs, als gegen 5 Uhr Morgens der Vogel durch die Windschutzscheibe knallte. Der Schwan verkeilte sich in der Mittelkonsole neben dem Fahrer, der den Unfall unverletzt überstand und sein Fahrzeug auf dem nächsten Rastplatz zum Stehen brachte.
 

 

Schwan verkeilt sich im Führerhaus
 
 
 
 
Der Schwan verendete sofort, richtete allerdings einen Sachschaden von etwa 1.000 Euro an.
 
 
 
 
 
-hei-

Foto: Polizei

 

ANZEIGE
Aboangebot