Wildunfall wird Sohn zum Verhängnis

1026

Von einem Wildunfall der besonderen Art berichtet die Polizei Lauterecken in Rheinland-Pfalz.

Die Beamten der Polizeiinspektion wurden von einer Frau angefordert, die an ihrem Auto frische Unfallschäden feststellte – eine wirklich böse Überraschung am Mittwochmorgen. Außerdem entdeckte die Geschädigte Verschmutzungen im Fahrzeuginneren.

Und die Polizisten konnten helfen, was allerdings dem 15 Jahre alten Sohn der Fahrzeughalterin zum Verhängnis wurde. Wie sich nämlich herausstellte, hatte dieser den Wagen der Mutter für eine nächtliche Spritztour entwendet und dabei einen Wildunfall gebaut.

(Symbolbild: Rudy and Peter Skitterians / Pixabay)

Eine gültige Fahrerlaubnis besitzt der Teenager natürlich nicht. Deshalb hat er sich nun in mehreren Strafverfahren zu verantworten. Fahren ohne Führerschein, unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, …

fh

Aboangebot