ANZEIGE

Sachsen: Wolfsnachwuchs zeigt Interesse an Menschen

2008

Das ist gar nicht gut! Im Kerngebiet des Milkeler Wolfsrudels machen Wolfswelpen mit ungewöhnlichen Nahbegegnungen mit Menschen auf sich aufmerksam.

„Es ist bekannt, dass Wolfswelpen neugieriger und weniger vorsichtig reagieren als erwachsene Wölfe“, erklärt das Kontaktbüro „Wölfe in Sachsen“ hierzu und weiter: „Das Verhalten dieser Welpen lässt jedoch vermuten, dass sie sich in den letzten Wochen an die Anwesenheit von Menschen gewöhnt, eventuell sogar positive Erfahrungen mit Menschen gemacht haben.“

(Foto: Shutterstock)

Was beunruhigend und gefährlich sowohl für Mensch als auch für Tier werden kann ist, dass die Welpen bei Begegnungen wie zuletzt bei Lohsa kaum Fluchtverhalten zeigen und sie sich Menschen neugierig, teilweise bis auf wenige Meter, annäherten.

Wolfsexperten sollen nun die Ursachen für das ungewöhnliche Interesse an Menschen aufspüren, um dem unerwünschten Verhalten entgegenwirken zu können.

fh

ANZEIGE
Aboangebot