100.000 Unterzeichner gegen Jagdhasser

3468

„Aktionen von Extremisten ein Ende setzen!“

Mehr als 100.000 Personen haben unterzeichnet: Die Petition „Aktionen von Extremisten ein Ende setzen!“ war erfolgreich (Foto: Zerbor / AdobeStock)

Eine Petition des französischen Jagdverbandes erreichte in kurzer Zeit die nötigen Unterschriften für eine Beschäftigung des Parlaments mit Jagdgegnern.

In der Petition fordert der Präsident des französischen Jagdverbandes, Willy Schraen, eine parlamentarische Untersuchung zum Vorgehen von Jagdgegner-Vereinigungen.

Seit dem 15. Februar erreichte die Eingabe auf der Online-Plattform des Senats hunderttausend Unterzeichner und damit das nötige Quorum für eine Debatte im Senat.

Der nationale Jagdverband fordert u.a. die Streichung der Steuerermäßigung für Spenden an Vereine, „die offen gegen legale Jagdaktivitäten vorgehen“.

Schraen sagte, „es ist zwingend erforderlich, dass die Jagdwelt diesen Aktionen von Extremisten ein Ende setzt, die glauben, über dem Gesetz zu stehen und die Jäger völlig ungestraft angreifen.“

ck

Aboangebot