DJV unterstützt Direktvermarktung per Waldfleisch-App

1105

Innerhalb von nur drei Monaten haben bereits 20.000 Menschen die Waldfleisch-App auf ihrem Smartphone installiert. Mehr als 1.000 Jäger sind schon registriert, wie der Deutsche Jagdverband (DJV) mitteilt, der das Projekt unterstützt.

Über die Waldfleisch-App können Jägerinnen und Jäger ihr Wildbret direkt vermarkten. (Quelle: Waldfleisch/DJV)

Mitglieder von Landesjagdverbänden unter dem Dach des DJV hätten jetzt die Möglichkeit, die App günstig zu nutzen: Wer bis zum 15. August 2021 Wildbret-Angebote einstelle, erhalte dauerhaft 50 Prozent Rabatt auf den Normalpreis. Dieser liege ab dem 1. Oktober bei 10 Euro monatlich. Jäger, die als Lebensmittelunternehmer registriert sind, können ihr Wildbret so unkompliziert und blitzschnell Verbrauchern aus der Region anbieten.

Die Markteinführung der Waldfleisch-App vor drei Monaten ist erfolgreich gewesen, so der DJV. Mit Unterstützung der Landesjägerschaft Niedersachsen sei es gelungen, innerhalb kürzester Zeit ein flächendeckendes Netz an Jägern in Niedersachsen zu schaffen, die Wildbret anböten. Von Kreisjägerschaften initiierte lokale Presseberichte und eine große Online-Marketing-Kampagne hätten von Beginn an für große Nachfrage gesorgt. Jetzt solle das Projekt bundesweit zum Erfolg werden.

Mehr Informationen unter Waldfleisch.de

fh

Aboangebot