ANZEIGE

DJZ-Heftvorschau 4/2020

38289
ANZEIGE

Die neue DJZ erscheint am 25. März 2020.

Aktuelle Jagdzeiten und den Mondhelligkeitskalender stellten wir Ihnen auch online in der Rubrik Service zur Verfügung. Hier finden Sie auch Interessantes zum Download, viele Wildrezepte sowie die DJZ-TV-Tipps für Jäger. Und für alle jagenden Rätselfreunde gibts die DJZ-Kopfnuss, oder wollen Sie lieber mit dem DJZ-Kanzelklatsch was auf die Ohren?

Bockjagd: Echt stark
In einigen Bundesländern geht’s ab Mitte April los – andere müssen noch etwas warten: Vorfreude auf eine der begehrtesten heimischen Wildarten. Die Krönung: starke Trophäen. Was hierfür zu tun ist, hat die DJZ zusammengetragen.

  • Rehhege: Starke Böcke
  • Auf Rehböcke und Schmalrehe im April: Sichtbar besser
  • Bestandsermittlung: Mit Spion statt Spekulationt

WEITERE THEMEN DER APRIL-AUSGABE

Wölfe: ASP „im Gepäck“?
Wölfe breiten sich zunehmend aus. Auch Deutschland ist ihr Ziel. Das ist Problem Nummer eins. Jetzt befürchtet ein Veterinär, dass Wanderwölfe auch die ASP verbreiten. Seien Sie gespannt.

Bachen? Nein!
Peter Markett meint damit führende sowie Leitbachen. Der Wildmeister hält nichts davon, diese zu erlegen, um Strecke zu machen. Er hat andere Ratschläge für die „Schwarzwildjagd heute“.

Es rappelt in der Kiste
Hammer und Säge raus – es wird Hand angelegt. Wildmeister Werner Siebern beschreibt Schritt für Schritt, wie Sie eine Kastenfalle bauen. Nur Mut: Sie packen das!

„Fett“ gefehlt
Der Ölschuss: ein Hirngespinst? Nein. Die DJZ hat die Läufe eingefettet, gezielt, geschossen – und nicht getroffen.

Weitere Ausrüstungsthemen:

Auf Zack (nicht nur für Jungjäger): Jungfuchsbejagung
Im Niederwildrevier ist die Jagd auf den jungen Reineke unabdingbar. Für viele Jungjäger ist sie außerdem der Einstieg ins Weidwerk. So klappt‘s!

Freuen Sie sich auf Pulled Roe Deer Burger aus dem Thermomix und Cognac-Rehkeule mit Frühlingsgemüse als Weidgericht.

Weitere Rezepte gibts hier Online …

„Brav so!“
Sie ist eine der wichtigsten Gehorsamsübungen für den Jagdhund: die Standruhe. Wie der vierläufige Helfer zum „stillen Teilhaber“ wird, beschreibt DJZ-Hundeexperte Hubertus Schröder.

  • Geruchssinn: Immer der Nase nach
Aboangebot