Elch auf der A 12

602

Auf der A 12 ist am Dienstagmorgen nahe der Anschlussstelle Fürstenwalde-West (Brandenburg) ein toter Elch gefunden worden.

Die Autobahnmeisterei Fürstenwalde (Brandenburg) musste den Trughirsch mithilfe eines Krans auf den LKW wuchten (Foto: Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg)

Es dürfte sich bei dem Stück um einen der beiden Jungbullen handeln, die in den letzten Wochen mehrfach gesichtet wurden.

Die genaue Todesursache ist unklar. Die Polizei vermutet, dass das Tier angefahren wurde. Zu einem beteiligten Unfallfahrzeug gibt es allerdings keine Informationen. Die Autobahnmeisterei Fürstenwalde musste anrücken und den Elch-Kadaver mit schwerem Gerät vom Standstreifen bergen.

Wie maz-online.de berichtet, soll der Elch präpariert und im Naturkundemuseum Potsdam ausgestellt werden.

fh

Aboangebot