Foto-Wettbewerb: Hochsitz-Kuriositäten

10768


 

Tarnung ist alles
BILD 1: Tarnung ist alles – ein umgebauter Heubock dient hier als Gestell. Foto: Udo Fehringer
In der August-Ausgabe der DJZ 2008 baten wir unsere Leser, kuriose Hochsitze zu fotografieren und uns die Bilder zuzuschicken.
 
Hier zeigte sich, dass deutsche Jäger alles andere als unkreativ sind, was die Gestaltung ihrer Ansitzeinrichtungen angeht. Aber auch anderswo sind die Jäger nicht weniger phantasievoll. Das beweisen Einsendungen von Hochsitzen aus Österreich, Schweden, Ungarn und sogar Afrika.
 
 
Ab sofort können alle Hochsitzkuriositäten unter hier bewundert werden.
 

 

BILD 2
BILD 2: Ein Hochsitz in Ungarn – Stabilität pur. Foto: Klaus Schulz
 

 

BILD 3:
BILD 3: Erbauer und Fotograf Konrad Leicht ist sehr stolz auf seinen Hochsitz – zu Recht.Foto: Konrad Leicht
 

 

BILD 4:
BILD 4: Dieser Hochsitz ist im Schwarzwald zu bewundern.Foto: Volker Preßer
 

 

BILD 5:
BILD 5: Die Beine dieses futuristischen Sitzes sind aus verottungsfreiem Glasfaser-Kunststoff (GFK).Foto: Mathias Voigt
 

 

BILD 5:
BILD 6: Hervorragender Hochsitz – wenns mal wieder ein wenig eng ist.Foto: Thomas Sawall
 

 

Bild 7:
Bild 7: Der Hochsitz im Käfig. Blitzeinschlag – unmöglich!Foto: Dr. Klaus Wortmann
 

 

BILD 8:
BILD 8: Namibianische Hochsitze sind etwas Besonderes (aufgenommen nördlich von Windhuk)!Foto: Uwe Kersten Pachur
 

 

BILD 9:
BILD 9 a: Leicht umzusetzender und zu 100 Prozent biologisch abbaubarer Hochsitz: Der „Sauturm“.Foto: K.-H. Schmidt
 

 

BILD: 9
BILD 9 b: Zu bewundern in Steinberg (Kreis Wesel) – der „Natursitz“.Foto: Rainer Liese
 

 

BILD 10:
BILD 10: „Höher gelegter“ Hochsitz aus dem Sauerland.Foto: Jörg Brunner
 

 

Bild 11:
Bild 11: Die Durchfahrtshöhe bei der „Balkonkanzel“ beträgt vier Meter. Genug für landwirtschaftliche Fahrzeuge.Foto: Maik Ginsberger
 

 

BILD 12:
BILD 12: Der selbstgebaute und leicht zu transportierende „Sauschreck I“.Foto: Hans-Bernd Nolden
 

 

BILD 13:
BILD 13: Die „aufgemotzte“ Trittleiter aus der Region Hannover.Foto: Heinrich Bortfeld
 

 

BILD 14:
BILD 14: Das freischwebende Dach der Kanzel macht sie zu etwas Besonderem.Foto: Heinrich Weidinger
 

 

BILD 15:
BILD 15: Glatter Gang – glatter Fang?Foto: H.-W. Willemsen
 

 

BILD 16:
BILD 16: Der eternitüberdachte Ladewagen bietet Platz für etwa 10 Waidmänner.Foto: Friedrich Döhler
 

 

BILD 17:
BILD 17: Der Hochsitz steht in Kärnten und befindet sich über einer 80 Meter hohen Steilwand.Foto: W. Beil
 

 

BILD 18:
BILD 18: Not macht erfinderisch: Weil kein Baum in der Nähe war, muss nun eine Hilfskonstruktion den Sitz stützen.Foto: Richard Gödtel
 

 

BILD 19
BILD 19: Ein Hochsitz in Schweden. Mit Bürostuhl und Ofen.Foto: Bennick Møller
 

 

BILD 20
BILD 20: Strohkanzel. Biologisch abbaubar.Foto: Heiko Willms
 

 

BILD 21:
BILD 21: Verwilderter und „wildromantischer“ Hochsitz.Foto: Ivan Bevk
 

 

BILD 22:
BILD 22: Gewusst wie! Der Bau dürfte gute Nerven erfordert haben – genau wie das Aufbaumen.Foto: Hartmut Jung
 

 

BILD 23:
BILD 23: Die „Japankanzel“. Bei klirrender Kälte, wird unten gewaidwerkt – bei warmer Witterung oben.Foto: Wilfried Wobschall
 

 

BILD 24:
BILD 24: Tarnung pur! Im Angehen kaum zu finden.Foto: Alexander Ziegler
 

 

Falls Sie noch nicht angemeldet sind, einfach auf „Anmelden“ klicken, Pflichtfelder ausfüllen, E-Mail abwarten und los geht´s!
 
Allen Einsendern: Viel Glück!
 

ANZEIGE
Aboangebot