ANZEIGE

Jäger erlegt entlaufenen Bullen

2586

Wegen eines ausgebüxten Rindes musste die Autobahn 20 (Mecklenburg-Vorpommern) am gestrigen Sonntag-Nachmittag zwischen Strasburg und Pasewalk mehr als als 1 Stunde voll gesperrt werden.

Der Bulle war aus dem Transportanhänger entwischt, als der Besitzer ihn auf einem Parkplatz tränken wollte. Die alarmierten Polizisten sperrten die Fahrbahn wegen der Gefahr für die Autofahrer sofort in beiden Richtungen ab. Ein hinzugerufener Tierarzt beschoss den Bullen mit einem Betäubungspfeil, der jedoch keine Wirkung zeigte. Tierarzt sowie Polizisten waren sich daraufhin einig: Ein Jäger muss helfen. Der Grünrock erlegte den entlaufenen Bullen schließlich.

ml

Schwarz weiße Kuh
Der Betäubungspfeil zeigte bei dem Rind keinerlei Wirkung
ANZEIGE
Aboangebot