Jäger stellen Müllsünder

2617

Im Revier illegal entsorgter Abfall kommt oft vor und ist immer ein Ärgernis. Doch gelegentlich wird ein Müllsünder auch mal auf frischer Tat ertappt.

Illegale Müllentsorgung ist für viele Gemeinden ein Problem (Foto: Pixabay)

So auch vergangenen Donnerstag im Düsseldorfer Naturschutzgebiet Urdenbacher Kämpe. Dort blieb erfreulicherweise nur der Fuchsansitz zweier Jäger ergebnislos. Wie rp-online berichtet, fiel den beiden Grünröcken auf dem Rückweg vom Hochsitz ein weißer Sprinter mit abgedecktem Kennzeichen auf, aus dem Personen gerade Müll abluden. Als die Unbekannten das Auto der Jäger entdeckt hätten, seien sie geflohen.

Die Jäger nahmen die Verfolgung auf, verständigten die Polizei und konnten die Umweltfrevler wenig später gemeinsam mit der Polizei in Holthausen stellen.

fh

Aboangebot