Jägerin auf Maisfeld verletzt

1638

Großes Glück hatte Samstagnachmittag eine Jägerin aus Langwedel, die sich im Rahmen einer Erntejagd in einem Maisfeld bei Donnerhorst aufhielt.

Die Jägerin erlitt leichte Verletzungen und einen leichten Schock, so die Polizei. (Symbolbild: Max Sattler)

Polizeiangaben zufolge bemerkte die 59-Jährige das Annähern der riesigen Erntemaschine nicht rechtzeitig und wurde vom Häckselwerk an einem Fuß erfasst. Während sie diesen gerade noch rechtzeitig zurückziehen konnte, hatte ihre Langwaffe weniger Glück. Sie wurde vom Häcksler eingezogen und zerstört.

Wie es zu dem Vorfall kommen konnte und ob dem 24jährigen Fahrer des Maishäckslers ein Vorwurf zu machen ist, ist Gegenstand der Ermittlungen.

fh

Aboangebot