Mann von Sau gejagt

830

Ein 24-Jähriger wurde von einer Wildsau angegriffen und rettete sich auf einen Holzstapel. Weil die Sau weiter unter dem Stapel hin und her rannte, setzte der Mann einen Notruf ab.

Der junge Mann war am Mittwochnachmittag im Schönbuch (Kreis Tübingen/Baden-Württemberg) unterwegs, als ihn eine Sau angriff. Er rettete sich auf den nächstbesten Holzstapel. Die Sau ließ nicht ab, sondern rannte wütend weiter unter dem Holzstapel hin und her. Der 24-Jährige informierte die Polizei. Als die beamten 20 Minuten später eintrafen, war es der Sau wohl doch zu blöd geworden. Sie hatte bereits das Weite gesucht. Der Mann saß unverletzt noch immer auf dem Holzstapel. Die Polizisten begleiten ihn sicher aus dem Wald. Der Jagdpächter wurde über den Vorfall informiert.

sl

Holzstapel
Ein Holzstapel als letzte Rettung (Symbolbild: Pixbay)
Aboangebot