NRW: Rotwild in Gatter verendet

2341

Im Schleidpark in Bad Münstereifel (NRW) musste am 13. Mai ein Hirsch durch einen Veterinär eingeschläfert werden.

Laut einer Mitteilung der Bürgermeisterin wurde das Stück kraftlos und mit schwachem Herzschlag vorgefunden. Besucher sollen im Vorfeld das Fütterungsverbot missachtet und den Tieren Junkfood und Müll gegeben haben. Bereits im vergangenen Oktober sei ein Muffelwidder wegen einer Plastiktüte mit Apfelschalenresten verendet.
Aufgrund dieser Vorkommnisse wird der Park vorerst geschlossen.

jb

(Symbolbild: Jürgen Weber)
Aboangebot