ANZEIGE

Sauen scheuchen Pferde auf Bahnstrecke

11303

Im Sauerland sind in der vergangenen Nacht drei entlaufene Pferde von einem Zug erfasst und getötet worden. Wildschweine sollen den Unfall verursacht haben.

Für den Ausbruch der Pferde waren offensichtlich Sauen verantwortlich (Symbolbild: sebi_2569 /AdobeStock)

Das Unglück ereignete sich kurz nach Mitternacht auf der Strecke Bestwig – Dortmund im Bereich Arnsberg-Voßwinkel. 2 der Pferde verendeten sofort, ein weiteres konnte erst bei Tageslicht durch Einsatzkräfte in einem Gebüsch tot geborgen werden.

Sieben weitere Pferde wurden darüber hinaus unverletzt eingefangen.

Die Polizei hält es für möglich, dass die Pferde aufgrund einer Rotte Sauen in Panik gerieten und ausbüxten. Es seien Wildschweinspuren auf der Weide festgestellt worden. „Augenscheinlich gerieten die Pferde aufgrund dessen in Panik und durchbrachen den lückenlos angebrachten Zaun. Dieser wies grobe Gewalteinwirkungen auf“, so die Bundespolizeidirektion Sankt Augustin. Ein Ermittlungsverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr sei eingeleitet worden.

fh

ANZEIGE
Aboangebot