Unkundige „befreien“ Kitze – totgemäht!

13677

In Radevormwald (Bergisches Land/NRW) war ein Jagdpächter in aller Frühe mit Helfern unterwegs, um Kitze vor der Wiesenmahd zu retten.

Tot durch „Tierschutz“: Unkundige sind für Kitze eine Gefahr (Foto: sebgsh / AdobeStock)

Sie evakuierten mehrere Kitze und „parkten“ diese in Sicherheit unter umgedrehten Kunststoffboxen.

Doch dann erschienen unkundige Spaziergänger, empörten sich über die „gefangenen“ Tiere und „befreiten“ diese. Es kam, wie es kommen musste: Die Kitze liefen zurück in die Wiese und wurden grausam totgemäht…

Der Jäger hat Anzeige erstattet, die Polizei ermittelt.

ck

ANZEIGE
Aboangebot