DJZ-Heftvorschau 10/2019

26959

Die neue DJZ erscheint am 25. September 2019.

Keine DJZ am Kiosk?

Hier gibt es die Deutsche Jagdzeitung in Ihrer Nähe …

Hier können Sie die aktuelle Ausgabe auch PORTOFREI bestellen …

Aktuelle Jagdzeiten und den Mondhelligkeitskalender stellten wir Ihnen auch online in der Rubrik Service zur Verfügung. Hier finden Sie auch Interessantes zum Download, viele Wildrezepte sowie die DJZ-TV-Tipps für Jäger. Und für alle jagenden Rätselfreunde gibts die DJZ-Kopfnuss, oder wollen Sie lieber mit dem DJZ-Kanzelklatsch was auf die Ohren?

Strecke machen!
Die hohe Zeit der Drückjagden. Vorrangig geht es auf Schwarzkittel. Beim Streckelegen zeigt sich, ob von Planung bis Nachsuche gute Arbeit geleistet wurde. Wir haben für Sie die wichtigsten Tipps und Ratschläge rund um die Gesellschaftsjagd parat.

  • Risikofaktor Straße: Schnallen oder kneifen?
  • Drückjagdfreigabe: Immer auf die Kleinen?
  • Anschussmarkierung: Bänder statt Brüche
  • Wetterwechsel: Rückenwind
  • Durchführen einer Drückjagd: Alles mit Bedacht!

WEITERE THEMEN DER OKTOBER-AUSGABE

Böse angebleit!
Seit 25 Jahren ist Prof. Jürgen Vocke Präsident der bayerischen Jäger. Kurz vor Ende seiner Amtszeit ist er in den Fokus der Justiz geraten. Der Verdacht: Untreue und Unterschlagung.

Damen(aus)wahl
Es geht auf weibliches Rehwild. Seit September sind Ricken und Kitze frei. Nach welchen Kriterien angesprochen und ausgewählt wird, erklärt Wildmeister Werner Siebern.

Im Blickpunkt
Sauen wird nachgesagt, dass sie schlecht äugen. Und dennoch geht so manche leise Pirsch trotz bestem Wind in die Hose. Daran liegt’s!

Frühschicht
Die einen Jäger beziehen lange vor Sonnenaufgang ihren Sitz, andere baumen erst bei Licht auf. Beides hat Vorteile. Welche? Das hat Hubertus Schröder zusammengetragen.

Waschbären fangen: Panzerknacker überlisten
Viele Jäger behaupten mit Überzeugung: In meinem Revier gibt es keine Waschbären. Oft ist das jedoch ein Irrtum. Denn die Panzerknacker sind äußerst heimlich. Umso besser, dass sie sich leicht mit der Falle fangen lassen.

„Minis“ im Test
Rotpunktvisiere haben sich auf Drückjagden bewährt. Die „Mini“-Optiken gibt es von günstig bis teuer. Wir haben den Durchblick.

Weitere Ausrüstungsthemen:

Auf Zack (nicht nur für Jungjäger): Rund um die erste Drückjagd

Mit großen Schritten rückt sie näher – ab etwa Mitte Oktober beginnt die Drückjagdsaison. Viele Jäger werden auch dieses Jahr dabei ihre 1. Gesellschaftsjagd besuchen. Markus Lück verrät Tipps und Tricks, damit’s schon beim Auftakt klappt.

Genießen Sie Rahmpolenta mit Pfifferlingen und/oder wilde Schnitzel mit Wacholderschäumchenn aus dem Thermomix.  Markus Lück zeigt, wies es geht …

Als Weidgericht bereitet Ihnen Henrik Elbers diesmal gebratene Fasanenbrust mit Tomaten-Avocado-Chutney zu.

Weitere Rezepte gibts hier Online …

  • Kraftfutter
    Während der Drückjagdsaison arbeiten viele Hunde am Limit. Gewaltige Mengen an Kalorien werden verbrannt. Futtertipps!
  • Weiteres Hundethema: Junghund-Ausbildung: Bodenjagd für Einsteiger. Erfahrene Baujagdgespanne finden Sie hier …
Aboangebot