Eberhard Gabler: „Der mit den Falken jagt. Jagderlebnisse“

612

144 Seiten, 24 S-W-Illustrationen, Hardcover mit Schutzumschlag. ISBN 978-3-8354-1537-9. BLV Buchverlag, München. www.blv.de. Preis: 19,99 Euro

Der mit dem Falken jagt

Es gibt Druckwerke, die mir schon auf den 1. Blick suspekt sind. So auch dieses Buch mit den Titelzeilen „Der mit dem Falken jagt”, dessen Cover eine Zeichnung schmückt, bei der ein Beizjäger einen Habicht (und keinen Falken!) auf der Faust trägt. Text-Bild-Schere nennen wir Journalisten das.

Beim Durchblättern des Buches störe ich mich dann an den sehr ungelenken Zeichnungen. Keine Augenweide, eher Fremdkörper, als dass sie den Text optisch unterstützen. Anschließend stürze ich mich in die Lektüre und werde erneut enttäuscht. Zum einen durch Formulierungen wie „reitender Reiter“ (ja was denn sonst?), zum anderen wegen des Durcheinanders bei der Darstellung der Geschichte der Beizjagd: Da geht es von den Arabern übers mittelalterliche Europa zu den Pharaonen und im nächsten Halbsatz zu François (nicht Francois) Desportes.

Nun reicht’s, ich lege das Buch zur Seite. Mache ich sonst nicht. Doch in diesem Fall ist mir die Zeit einfach viel zu schade.

Dr. Rolf Roosen

Aboangebot