Hochsitz manipuliert

12628

Angesägte Leitersprossen brachten Jäger im Landkreis Altenkirchen (Rheinland-Pfalz) in eine gesundheitsgefährdende Situation.

(Symbolbild: Gerhard Seybert /Adobe Stock)

Die augenscheinliche Straftat ereignete sich im Jagdbezirk Herdorf. Die Polizei grenzt den Tatzeitraum auf den 20. bis 22. März 2022 ein. An der jagdlichen Einrichtung wurden Leitersprossen angesägt. „Es war nur vom Zufall abhängig, dass bei der Nutzung des Hochsitzes keine Personen verletzt wurden“, so die Polizeidirektion Neuwied/Rhein.

Hinweise und Beobachtungen zum Täter bitte an die Polizeibezirksdienst Herdorf oder die PI Betzdorf.

fh

Bitte kontrollieren Sie regelmäßig Ihre Reviereinrichtungen: Die Deutsche Jagdzeitung stellt Ihnen dafür unter anderem einen Hochsitzinventurbogen zur Verfügung…

Aboangebot